DB0WD geht wieder On Air!

Auch wenn Weihnachten gerade durch ist, so kommt hier frohe Kunde von Andreas, DG4OAE:
Nach über einjähriger Vorbereitungszeit und unter Mithilfe vieler beteiligter OVe soll nun endlich kurzfristig DB0WD auf dem Deister wieder den Betrieb aufnehmen.
Alle notwendigen Papiere sind unterschrieben, die Technik läuft seit geraumer Zeit im Testbetrieb erfreulich stabil und nun ist auch endlich unter den Auflagen der Corona-Verordnungen ein Termin gefunden worden.
Sollte uns also der angekündigte Schneesturm am Wochenende nicht noch einen Strich durch die Rechnung machen, so ist angedacht, das Relais am kommenden Dienstag, 09.02.2021 gegen 1400Uhr MEZ wieder einzuschalten.
Dabei ist der neue Betreiber Kevin, DL5OP auf die Unterstützung des Amtes für Brand- und Katastrophenschutz der Region Hannover angewiesen – dieses stellt den neuen Standort zur Verfügung und unterstützt die Inbetriebnahme auch mit eigenen Kräften.
Hintergrund ist die Einbeziehung des Relais in die entsprechenden Pläne des Amtes für den Fall der Fälle den wir alle nicht erleben wollen.
Für die Betriebsaufnahme würden wir uns freuen, wenn zu der angedachten Zeit möglichst viele Funkamateure im Empfangsbereich QRV wären und uns kurze Rapporte mit Standort, Antenne und Sendeleistung geben könnten, um die Funktion nach dem Aufbau prüfen zu können.
DB0WD wird auf der gewohnten Frequenz 145,7875MHz mit -600kHz Ablage arbeiten und lässt sich mit Tonruf 1750Hz aktivieren.
Drückt uns alle ganz fest die Daumen, damit eines der ältesten Relais ab nächster Woche wieder in der Luft ist – wir hören uns via DB0WD!

Was gibt es Neues?

LoraAPRS Netz in und um Hannover wächst
Das LoraAPRS-Netz rund um Hannover wächst Dank des Einsatzes von Sebastian, DO4DHH beständig . Im Norden von Hannover gilt es noch ein paar Löcher zu füllen, aber es geht voran. Die recht neue Lora-Technologie eignet sich sehr gut zum Aufbau kleiner Funknetze mit gereingem Datenaufkommen. Die verwendeten Module sind ursprünglich für das ISM-Band 433 Mhz gedacht. Einen Einstieg in das Thema findest Du hier:
https://www.baerenfunk.de/index.php/category/computer-selbstbau-qrp/loraaprs/

H48 OV-Abende und Treffen finden wieder auf ZOOM statt
Wir haben in der letzten Zeit unseren OV-Abend und mittwöchliche Treffen regelmäßig über die Plattform des DARC e.V. treff.darc.de abgewickelt. An unseren OV-Abend und Mittwochabenden nehmen bis zu 25 Teilnehmer teil. Tatsächlich sind alle von der Qualität der Lösung BigBlueButton genervt. ZOOM und Teams wurden nochmals getestet und dann wurde ein Wechsel zu ZOOM entschieden

D-Star Relaisumbau schreitet fort
Die Komponenten für die neue Hardware des D-Star-Repeaters sind mittlerweile ausgiebig getestet. Als neuer Repeater findet ein “altes” YAESU DR-1XE Verwendung. Die Steuerung wird über ein RB_STM32_DVM Board in der Version 4 realisiert. http://www.repeater-builder.com/products/stm32-dvm.html

Jetzt müssen noch die entsprechenden Löcher in die Firewalls des Hamnet gebohrt werden, dann kann die Hardware bei DB0TVH getauscht werden.

Bereits 2017 erste automatische Peiler von Funkamateuren installiert

Auch auf DB0TVH hat es schon öfter absichtliche Störungen des Funkbetriebes gegeben. Auf Kurzwelle gibt es die Bandwacht des DARC e.V., die das Eindringen von Fremdnutzern an die Bundesnetzagentur meldet, aber auch über die IARU (International Amateur Radio Union) versucht, die Eindringlinge ausfindig zu machen. In der Regel werden diese dann über die Fernmeldebehörde des jeweiligen Landes angesprochen.

Leider sieht die Situation auf den UHF/VHF-Bändern anders aus. Hier gibt es auch immer wieder absichtliche oder auch unbeabsichtigte Störungen, bei denen es gilt, den Verursacher ausfindig zu machen. Eine gute Möglichkeit hierfür bieten sogenannte Doppler-Peiler. Ein solches Gerät wurde bereits im Jahre 2017 bei DB0DVR installiert. Mehr Informationen hierzu gibt es auf der Webseite von Z01:
https://z01.vfdb.org/automatischer-doppler-peiler/